Selbstversuch in der Kryosauna des Coolarium Göttingen
Was extreme Kälte, Wohlbefinden und Resilienz gemeinsam haben

Selbstversuch zur Resilienz-Steigerung

Auf der Suche nach normalen und auch nicht ganz herkömmlichen Wegen, das eigene Wohlbefinden auf natürliche Weise zu steigern und die stete Frage, wie ich meine eigene Resilienz, meine Flexibilität im Umgang mit Stress und Krisen, noch weiter steigern kann, beschäftige ich mich in den nächsten sechs Wochen mit einem Selbstversuch in Göttingens erster und einziger Kryosauna, dem Coolarium. Mit dem Konzept der extremen Kälte hatte ich vor ein paar Jahren Kontakt, als ein Freund von mir, seines Zeichens Hochleistungssportler, mir erzählte, dass er das regelmäßig nutzen würde.

Wie kalt ist die Kryosauna?
Minus 160° Celsius?
Und das für drei Minuten?
Wie ist das und was hat das für Vorteile?

Das waren meine ersten Fragen. Herkömmliche Saunen kenne ich seit frühester Kindheit und auch mal eine Kältekammer zum Abkühlen danach, aber eine Kryosauna hatte ich bis dahin noch nicht gehört. Er schwärmte von den positiven Auswirkungen, seine Leistungsfähigkeit, Gesundheit, Schlaf, Regeneration, Entspannung und vielem mehr. Die Kryosauna als ein Weg zu mehr Wohlbefinden? Das Coolarium als Ort der Aktivierung verborgener Fähigkeiten des menschlichen Körpers?

Mit gesunder Skepsis habe ich mich auf die Suche nach Studien zum Thema Kryosauna begeben und jede Menge gefunden. Für meine eigene Resilienz habe ich Kälteanwendungen seit über einem Jahr für mich als steten Begleiter. Morgens kalt zu duschen und im Sommer der Einsatz einer Kälteweste habe ich auch schon ausprobiert – die Reaktion des Körpers, auch Thermogenese genannt, ist ein spannendes Konzept und funktioniert in Bezug auf Wachheit und Leistungsfähigkeit schon sehr gut. Die Kryosauna des Coolarium war nun der nächste logische Schritt.

 

Warum also Kälte?
… und warum gleich -160° Celsius?

Es geht um Kälte, extreme Kälte und den damit verbundenen körperlichen Reiz. Erreicht wird die Temperatur durch den zugeführten Stickstoff – alles absolut sicher, mit permanenter Betreuung und seit Jahrzehnten im Einsatz. Die Reaktion des Körpers ist positiv. Statt Stresshormonen schüttet der Körper sogar Endorphine (Glückshormone) aus. Zugleich verbrennt er danach noch mehrere Hundert Kalorien – mal sehen, was meine Waage in den nächsten Wochen zu meinen Besuchen im Coolarium sagt.

 

Was ist Kryotherapie im Coolarium?

Der Name basiert auf dem Wort „Kryo“ (griechisch krýos – Frost, Eiseskälte) und die Anwendung von Kälte besitzt in der Medizin eine lange Tradition. Hippokrates hat Eiswasser zur Behandlung benutzt, Sebastian Kneipp wurde im 19. Jahrhundert auch durch kalte Güsse bekannt und genießt bis heute – auch bei mir – regelmäßige Anwendung mit positiven Effekten für mein Immunsystem.

In den letzten Jahrzehnten wurde die Ganzkörper Kryotherapie in der Kältekammer intensiv erforscht. In der Anwendung sowohl ästhetisch, wie auch medizinisch und unter Wellness- sowie Regenerationsaspekten. Hierbei gibt es Kältekammern mit mehreren Personen (-110 Grad Celsius), was zwar „wärmer“, bzw. weniger kalt ist, als die -160 Grad in der Kryosauna des Coolariums, wohl aber nicht so angenehm empfunden werden. Dies kann ich mir sofort vorstellen, zumal der Kopf bei der Kryosauna im Coolariums nicht mit in der Kälte ist (siehe Video).

 

Was hat Kryotherapie mit Resilienz zu tun?

Resilienz beschreibt die Widerstandsfähigkeit gegen Stress und den flexiblen Umgang mit Stress und Krisen. Wird man also durch Kälte fit und gesund, bzw. gesünder und fitter? Das will ich in meinem Selbstversuch und in 30 Besuchen in den nächsten 6-8 Wochen herausfinden. Verschiedene Studien weisen zumindest darauf hin, dass die Wirkungen für das Immunsystem, Regeneration, Schlaf sehr positiv sind. Gerade der Umgang mit dem Stress der letzten Wochen war für mich trotz aller Resilienz eine ziemliche Herausforderung. Seit dem ersten Besuch in der Kryosauna bemerke ich eine deutliche Steigerung meines Gesamtwohlbefindens und auch meine Leistungsfähigkeit sowie Schlafqualität haben sich deutlich verbessert. Bei allen Besuchen und auch diesen ersten 30 Anwendungen in der Kryosauna begleitet mich das Team des Coolarium Göttingen fachkundig und kompetent.

 

Wie läuft ein Besuch in der Kryosauna ab?

Dazu habe ich ein Video gedreht – wie immer sagen Bilder mehr als tausend Worte. Und nach der kalten Dusche heute morgen kann ich nur sagen: die Kryosauna im Coolarium Göttingen ist angenehmer als jede kalte Dusche. Aber seht selbst…

 

 

Wozu führt eine Kälteanwendung in der Kryosauna?

Hier gibt es drei Bereiche, die mir wichtig sind. Das erste ist die eigene Erfahrung, die ich in den nächsten Wochen weiter ergänzen werde. Ich kann jetzt nur sagen, ab den ersten Besuchen merke ich einen entspannenden, stimmungsaufhellenden und nachhaltig-vitalisierenden Effekt.

Der zweite Bereich bezieht sich auf die Langzeitanwender und Experten, die das gesamte Spektrum von Entspannung, Wohlbefinden, Resilienz, Burn-out-Prävention und diversen anderen, teilweise unglaublichen, Wirkungen beschreiben.

Im dritten Bereich orientiere ich mich an diversen Studien, die zeigen, dass man bei verschiedenen Krankheitsbildern wie auch bei Fitness, Gesundheit, Beauty und Wohlbefinden sehr positive Effekte mit einer Kryosauna erreichen kann.

 

Welche Studien gibt es zur Kryosauna?

Im Folgenden habe ich einige Studien zur Wirkung von Kältetherapie, u.a. durch Anwendungen in der Kryosauna, wie im Coolarium Göttingen, zusammengestellt. Gerade die Wirkung auf Schlaf, Entspannung, Stimmungsaufhellung, Leistungsfähigkeit und Konzentration durch Besuche in der Kryosauna des Coolariums kann ich schon jetzt bestätigen.

Viel Spaß bei Lesen, wer weitere Studien zu den guten Wirkungen einer Kryosauna hat, kann mir diese gerne zu Verfügung stellen.

 

Kryosauna-Studien zum Thema Depressionen/Angststörungen:

  • Whole-body cryotherapy as adjunct treatment of depressive and anxiety disorders

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2734249/

  • Depressionen wegfrieren?

http://www.dr-mueck.de/HM_Depression/HM_Depressions-Wissenschaft/HM_Depression_wegfrieren.htm

 

Kryosauna-Studien zur Wirkung auf Rheuma und Schmerzen:

  • Serielle Ganzkörperkältetherapie im Criostream bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00063-008-1056-5

  • Ganzkörperkryotherapie bei Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00063-009-1031-9

  • Whole-Body Cryotherapy in Inflammatory and Non-Inflammatory Rheumatic Deseases

http://krion-global.com/wp-content/uploads/2015/03/Whole-body-cryotherapy-in-inflamatory-and-non-inflamatory-rheumatic-deseases.pdf

  • Reduzierung des Arzneimittelverbrauchs nach Ganzkörperkältetherapie -110°C (GKKT) Prof. Dr. sc. med. Winfried Papenfuß (August 2010)

http://www.physio-110.de/wp-content/uploads/2013/07/Reduzierung_Arzneimittelverbrauchs_aug2010.pdf

  • Die Bedeutung der Ganzkörperkältetherapie im Rahmen der Rehabilitation bei Patienten mit rheumatischen Erkrankungen

https://www.thieme-connect.com/DOI/DOI?10.1055/s-2000-14442

  • Analgetische Wirkungen von natürlichen Schwefelbädern und Kältekammer-Expositionen bei Fibromyalgie

http://krion-global.com/wp-content/uploads/2015/03/Analgetische-wirkun-von-natürlichen-schwefelbadern-und-kältekammerexpositionen-bei-fibromyalgie.pdf

  • Effect of frequent WBC treatments on the back pain therapy in elderly men.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25133646

  • Analgetische Wirkung einer Ganzkörperkältetherapie bei -110°C, Dauer: 3 min.

http://krion-global.com/wp-content/uploads/2015/03/Analgetische-Wirkung-einer-Ganzkoerperkaeltetherapie-110ºC-3-min.pdf

  • Can Whole-Body Cryotherapy with Subsequent Kinesiotherapy Procedures in Closed Type Cryogenic Chamber Improve BASDAI, BASFI, and Some Spine Mobility Parameters and Decrease Pain Intensity in Patients with Ankylosing Spondylitis?

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26273618

 

Kryosauna-Studien und die Auswirkungen bei Hautkrankheiten:

  • Whole-Body Cryotherapy in Atopic Dermatitis

http://krion-global.com/wp-content/uploads/2015/03/Whole-body-cryotherapy-in-atopic-dermatitis.pdf

 

Kryosauna-Studien – Kältetherapie und Osteoporose:

  • Cryotherapy in osteoporosis

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10101448

 

Kryosauna-Studien – Effekte bei Tinnitus:

  • Evaluation of effectiveness of whole-body cryotherapy in patients with tinnitus

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Evaluation+of+effectiveness+of+whole-body+cryo-therapy+in+patients+with+tinnitus

 

Kryosauna-Studien – Auswirkungen bei Multipler Sklerose:

  • Effects of the whole-body cryotherapy on a total antioxidative status and activities of some antioxidative enzymes in blood of patients with multiple sclerosis-preliminary study

https://www.jstage.jst.go.jp/article/jmi/57/1,2/57_1,2_168/_article

 

Kryosauna-Studien – Effekte auf das Immunsystem:

  • Do sessions of cryostimulation have influence on white blood cell count, level of IL6 and total oxidative and antioxidative status in healthy men?

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Do+sessions+of+cryostimulation+have+influence+on+white+blood+cell+count%2C+level+of+IL+6+and+total+oxidative+and+anti-oxidative+status+in+healthy+men

 

Studien Ganzkörperkältetherapie in der Kryosauna beim Leistungssport

  • Cooling and performance recovery of trained athletes: a meta-analytical review.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23434565

  • The Whole Body Cryotherapy In Sports Injuries And Sports Related Pain Syndromes Treatment

http://krion-global.com/wp-content/uploads/2015/03/The-whole-body-cryotherapy-in-sports-injuries-and-sports-related-pain-syndromes-treatment.pdf

  • Could whole-body cryotherapy (below −100°C) improve muscle recovery from muscle damage?

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4078193/

  • Physical Exercise Combined with Whole-Body Cryotherapy in Evaluating the Level of Lipid Peroxidation Products and Other Oxidant Stress Indicators in Kayakers

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4016901/ 

  • The Effect of Submaximal Exercise Preceded by Single Whole-Body Cryotherapy on the Markers of Oxidative Stress and Inflammation in Blood of Volleyball Players

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3893756/

  • The Effect of Three Different (-135°C) Whole Body Cryotherapy Exposure Durations on Elite Rugby League Players

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3906033/

  • Effects of whole-body cryotherapy in the management of adhesive capsulitis of the shoulder

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22850489/

  • Die Bedeutung kurzfristig und hoch dosierter Kälteapplikation für die Realisierung sportlicher Leistungen

http://www.bisp.de/SharedDocs/Downloads/Publikationen/Jahrbuch/Jb_2003_Artikel/Joch_etal.pdf?__blob=publicationFile

 

Zusammenfassung Kryosauna-Studien – Wie wirken Ganzkörperkälteanwendungen?

  • Zum gegenwärtigen Stand der Erforschung und Nutzung von Ganzkörperkälteanwendungen – Eine selektive Literaturstudie, November 2011 W. Papenfuß

http://www.physio-110.de/wp-content/uploads/2013/07/Papenfuss_Lit-Studie_GKKt_2011.pdf

  • Yamaguchis Forschungsergebnisse

http://www.kryowell.de/dr-yamaguchis-forschungsergebnisse.html